GOLDSCHMITT - PRODUKTE / INFORMATIONEN

AUFLASTUNGEN

Erhöhte Kapazität: Erhöhen Sie die Nutzlast Ihres Reisemobils mit einer Auflastung von Goldschmitt.

LUFTFEDERUNGEN

Flexible Lösung: Bringen Sie mehr Federkomfort und Sicherheit in das Fahrwerk Ihres Reisemobils.

ALUMINIUMFELGEN

Tragfähige Eleganz: Werten Sie Ihr Fahrzeug mit unseren tragfähigen Leichtmetallfelgen auf.

 

HUBSTÜTZEN

Stabiler Stand: Nivellieren und stabilisieren Sie Ihr Reisemobil schnell und einfach per Knopfdruck.

ROUTE COMFORT

Erhöhte Fahrruhe: Machen Sie aus Ihrer Standard-Lieferwagenfederung eine Komfortfederung.

OMNI ROAD

VW-Bus Offroad fähig: Statten Sie Ihren VW T5/T6 mit einer flexiblen Vollluftfederung aus.

 

UNSERE ERFAHRUNGEN

Die Caravan-Company berichtet: Lesen Sie mehr über unsere Erfahrungen mit Goldschmitt-Produkten.

VIDEOS

Nur lesen ist langweilig: In diesem Fall sagen Bilder oder Videos mehr als tausend Worte.

ANFRAGE

Fragen, Angebot, oder die Prüfung auf Machbarkeit. Nutzen Sie das Online-Formular.

DOWNLOADS

Aktueller Kataloge, Preislisten, usw. finden Sie im Downloadbereich

 

AUFLASTUNG

Ein Wohnmobil unter 3,5 Tonnen bringt sehr viele Vorteile mit sich. Diverse Mautersparnisse, keine Probleme mit neuen Führerscheinen und keine pauschalen Tempolimits, sind nur einige von vielen Vorteilen. Da man sich allerdings nicht alle Tage ein Wohnmobil kauft, wird dieses dann, wenn es soweit ist, mit vielem nützlichen Zubehör ausgestattet. Nicht allzu selten wird dabei das Gesamtgewicht außer acht gelassen. Der Schrecken ist groß, wenn man feststellen muss, dass nach vollständiger Konfiguration nur noch ein paar Kilogramm Zuladung übrig bleiben. Sehr häufig verlassen sich viele Caravaner auf Ihr Glück und reisen überladen. Wenn man sich allerdings den Strafenkatalog für überladene Fahrzeuge zu Gemüte führt, und diese Strafgebühren in Maut-Kilometer umrechnet, muss man sehr schnell feststellen, dass dies einige Urlaube „gewesen wären“. Das Gute hierbei ist allerdings, dass sich die meisten Fahrzeuge auch noch nachträglich über die Goldschmitt – Produkte auflasten lassen.

IHRE MÖGLICHKEITEN DAS ZULÄSSIGE GESAMTGEWICHT IHRES WOHNMOBILS ZU ERHÖHEN

1. VERFÜGBARKEIT

Gerne überprüfen wir für Sie, ob für Ihr Fahrzeugmodell ein Auflastgutachten vorliegt und eine Erhöhung der Achslasten bzw. des zulässigen Gesamtgewichts möglich ist. Für eine genaue Auskunft wäre eine Kopie Ihres Fahrzeugscheins hilfreich. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie gerne und prüfen für Sie die Möglichkeit einer Nutzlasterhöhung.

2. FEDERVERSTÄRKUNG

Für die meisten Auflastungen müssen Modifikationen am Fahrwerk vorgenommen werden. Durch die Montage von zusätzlichen bzw. verstärkten Federelementen können die Achslasten sowie das zulässige Gesamtgewicht erhöht werden. Je nach Fahrzeugtyp stehen für eine Auflastung Blatt-, Schrauben-, Zusatz- oder Vollluftfederungen zur Verfügung.

3. RAD/REIFEN-KOMBINATION

Manche Fahrzeuge benötigen für eine Auflastung mehr als nur eine Modifikation an Federung und Fahrwerk. Ist die serienmäßige Rad-Reifen-Kombination zu schwach, müssen oftmals spezielle Felgen montiert und entsprechende Reifen aufgezogen werden. Unsere Aluminiumfelgen verfügen über eine hohe Tragkraft und sind für eine Auflastung bestens geeignet.

4. ABNAHME UND EINTRAGUNG

Technische Änderungen am Fahrwerk müssen von einer Prüforganisation wie TÜV oder DEKRA abgenommen werden. Der Prüfer sichtet nach erfolgter Montage das Teile- bzw. Auflastgutachten und händigt Ihnen eine offizielle Bescheinigung aus, die Sie für die Eintragung in Ihre Fahrzeugpapiere bei der entsprechenden Zulassungsstelle vorlegen müssen.

LUFTFEDERUNGEN

Luftfedern können additional zur serienmäßigen Stahlfederung verbaut werden oder diese komplett ersetzen. Daher unterteilen sich die Luftfederungssysteme in zwei Produktkategorien. Die Zusatzluftfederung unterstützt das serienmäßig verbaute Federungssystem und wirkt „additiv“. Das Vollluftfedersystem beinhaltet den Austausch des konventionellen Federsystems.

Zusatzluftfederungen mit 2-Kreis-Bedienung

Zusatzluftfedern von Goldschmitt sind bei vielen Fahrzeugtypen meistens an der Hinterachse nachrüstbar. Die serienmäßige Stahlfederung Ihres Fahrzeugs bleibt bei der Montage erhalten, da die Luftbälge zusätzlich zur Serienfeder zwischen Fahrzeugrahmen und Achse montiert werden. Dank einer additionalen Verstärkung der Serienfederung können schwere Lasten wieder zuverlässig transportiert und optimal gefedert werden. Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Bedienteil inklusive Druckmanometer und Kompressor lassen sich die Luftbälge getrennt voneinander der aktuellen Beladung anpassen. Dadurch können Beladungsdifferenzen ausgeglichen, die Fahreigenschaften verbessert und das Fahrzeugheck bei Bedarf angehoben werden. Sollte die serienmäßige Zuladung nicht ausreichen, ist für viele gängige Fahrzeuge eine Nutzlasterhöhung möglich.

Erfahren Sie mehr bei Goldschmitt

Vollluftfederungen inklusive AirDriveConrol®

Der technisch hochwertigere, jedoch auch aufwendigere Luftfedertyp ist die Vollluftfederung. Wie der Name Vollluftfeder schon sagt, wird die serienmäßige Stahlfederung bei der Montage komplett entfernt und durch flexible Luftfederelemente ersetzt. An Vorder- und/oder Hinterachse kommen großvolumige Luftbälge zum Einsatz, die über eine ausgeklügelte Niveauregelung vollautomatisch gesteuert werden. Mit der serienmäßigen Luftfedersteuerung AirDriveControl® können außerdem viele vorgespeicherte Programme und Fahrzeugpositionen angesteuert werden. So lässt sich beispielsweise ein geparktes Reisemobil auf Knopfdruck waagrecht ausrichten oder seitlich neigen, wenn der Abwassertank entleert werden muss. Sogar die Achslasten Ihres Fahrzeugs lassen sich mit Hilfe der AirDriveConrol® ermitteln. Darüber hinaus erhalten Sie einen einzigartigen Fahrkomfort. Sehen Sie auch das Video zum Vollluftfedersystem!

Erfahren Sie mehr bei Goldschmitt

ALUMINIUMFELGEN

 

Es sind nicht nur die optischen, sondern vor allem die technischen Finessen, auf die es ankommt. Denn im Vergleich zur Pkw-Variante müssen Felgen für Reisemobile und Nutzfahrzeuge eine wesentlich höhere Tragkraft aufweisen. Diese Aufgabe erfüllen die Aluminiumfelgen von Goldschmitt mit Bravour. Auch deshalb sind diese seit vielen Jahren sowohl bei Reisemobilisten als auch bei Aufbauherstellern und Fahrzeugbauern im Einsatz.

Sind Felgen für den einen nur ein Stilmittel, so benötigt manch anderer eine Lösung, um etwa Sonderumbauten an der Gewichtsgrenze realisieren zu können. 
Goldschmitt bietet hierbei für den jeweiligen Einsatzweck eine große Auwahl an. Dabei überzeugen die Felgen durch ihr Design und ihre enorme Tragkraft, die sie auch für die Auflastung Ihres Reisemobils prädestinieren.

In Bezug auf die Auflastung sind natürlich auch wintertaugliche bzw. streusalzfeste Felgen gefragt. Die Leichtmetallfelgen werden dafür mit einer neuartigen Beschichtungs- und Lackiertechnik behandelt, die auch bei Automobilherstellern der Oberklasse zum Einsatz kommt. Diese Technik sorgt für einen sorgenfreien Langzeitbetrieb – egal in welcher Jahreszeit. Achten Sie daher auf das „Schneeflocken“ – Symbol.

 

HUBSTÜTZENANLAGEN

 

 

Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihr Ziel erreicht und stehen gemütlich auf Ihrem Stellplatz. Nun wollen Sie sich ein schönes Glas Wein einschenken. Leider steht aber Ihr Wohnmobil so schief, dass der Wein schon fast überläuft. Das schnelle Austrinken löst voerst das Problem, und womöglich führt es auch dazu, dass Sie dem Problem beim zweiten Glas gleichgültiger gegenüberstehen. Aber grundsätzlich bleibt das Problem unverändert bestehen. Eine kostengünstige Lösung hierfür, könnte Büchsenbier sein. Da sieht man nichts. Aber wirklich: Italienisches Büchsenbier war noch nie eine Lösung.

Tatsächliche Abhilfe können Auffahrkeile bieten. Hiermit können Sie umständlich Ihr Fahrzeug nivellieren. Allerdings bleibt ein weiterer, negativer Aspekt bestehen: Das Wohnmobil wackelt, bzw. bewegt sich, bei jeder Bewegung (mit oder ohne italienischen Büchsenbier).

Zwei Probleme, welche mit den Hubstützensystemen von Goldschmitt erschlagen werden können. Die Anlagen nivellieren Ihr Fahrzeug, und verleihen ihm gleichzeitig eine enorme Standfestigkeit. Goldschmitt bieter hierfür zwei verschiedene Systeme an. Ein mechanisches System und ein vollautomatisches System, welches mit Hydraulik arbeitet.

 

MoCa PLUS – die mechanische Hubmatic Stütze

Die MoCa PLUS Hubmaticstützen verfügen über eine mechanische Antriebsachse und lassen sich via Handkurbel aus- und einfahren. Die von Goldschmitt entwickelten fahrzeugspezifischen Befestigungskonsolen, sorgen für eine einfachere Montage ohne umständliche Bohrarbeiten. Die MoCa PLUS wurde für leichte Reisemobile, Campingbusse und Transporter auf Basis des Fiat Ducato, Citroën Jumper und Peugeot Boxer sowie für den Mercedes Sprinter und den VW Crafter entwickelt und ermöglicht das Abstützen mit einer Hebekraft von bis zu 500 kg pro Stütze.

Nähere INFOS bei Goldschmitt

PRO SERIE – das hydraulische Profisystem

Bei den hydraulischen Hubstützen der Goldschmitt Pro-Serie handelt es sich um ein vollautomatisches Nivellierungssystem, das Reisemobile und Nutzfahrzeuge jeder Gewichtsklasse und jedes Fahrzeugtyps stabil und zuverlässig abstützen und nivellieren kann. Auf Knopfdruck fahren Kolbenstangen aus den Hydraulikzylindern und stellen Ihr Fahrzeug in die Waagerechte. Das Ausrichten und Stabilisieren Ihres Reisemobils sowie das Reifenwechseln wird mit unseren Hubstützensystemen zum Kinderspiel. Die Pro-Serie verfügt über innovative Sicherheitstechnologie und einer komfortablen Bedienung.

Nähere INFOS bei Goldschmitt

 

ROUTE COMFORT

 
Im Jahr 2006, eigens für Lieferwagenfederungen, wurde das Vorderachssystem RouteComfort entwickelt, das speziell für leichtere Fahrzeuge wie eben Kastenwagen oder teilintegrierte Reisemobile ausgelegt ist. RouteComfort besteht aus einer optimierten Feder-Dämpfer-Einheit und ist in zwei Varianten erhältlich, die beide sowohl für das Light- als auch für das Maxi- bzw. Heavy-Chassis des Fiat Ducato ab Modelljahr 2006 verfügbar sind. Die Federbein-Varianten – welche sich durch unterschiedliche Stoßdämpfer-Settings unterscheiden – werden individuell, je nach tatsächlicher Vorderachslast eingesetzt. Die Verbesserung ist deutlich spürbar. Wo das eher „unnachgiebige“ Originalfederbein gerne mal mit Vibrieren, Stuckern oder gar Bocken nervt, verwöhnt das RouteComfort-Federbein mit seiner deutlich weicheren Federrate. Derbe Stöße werden sanft ausgeglichen, wobei die weiche Druckstufenabstimmung für ein angenehmes Einfedern sorgt. Resultat ist ein ruhiges, komfortables Fahrerlebnis – auch auf unebenen oder geflickten Straßen. In Verbindung mit einer Optimierung der Hinterachse mittels Zusatzschraubenfeder oder Zusatzluftfederung erreichen Sie mit Ihrem Reisemobil einen ungeahnten Fahrkomfort.

 

 


Erhältlich für die Fahrzeugtypen:
Citroën Jumper, ab 2006
Fiat Ducato, ab 2006
Peugeot Boxer, ab 2006


 

OMNI ROAD T5/T6


Sie wünschen sich für Ihren VW-Transporter die Geländegängigkeit eines SUV, möchten aber trotzdem in niedrige Tiefgaragen fahren können? Gar kein Problem – in diesem Fall können wir Ihnen genau die richtige Lösung anbieten. Exklusiv für den beliebten Volkswagen-Transporter T5 und seinen Nachfolger, den VW T6, wurde das Luftfahrwerk ­OmniRoad entwickelt. Das innovative Vollluftfedersystem ersetzt die serienmäßige Stahlfederung an Vorder- und Hinterachse und ist außerdem mit speziellen Stoßdämpfern an der Vorderachse ausgestattet, welche die Freigängigkeit größerer Räder gewährleistet. In Verbindung mit einer geänderten Rad-Reifen-Kombination (z. B. 235/65 R17) kann die Bodenfreiheit um bis zu 75 Millimeter erhöht werden. Die serienmäßige Luftfedersteuerung AirDriveControl erlaubt es Ihnen, das Fahrniveau Ihres Transporters bei Bedarf auf unter zwei Meter abzusenken. Damit können Sie problemlos in die meisten Tiefgaragen einfahren. Die Steuerung sorgt mit ihrer vollautomatischen Niveauregulierung außerdem für ein immer gleichbleibendes Fahrniveau – ganz egal bei welchem Beladungszustand. Unterschiedliche Radlasten werden vom System erkannt und automatisch ausgeglichen.

Mit dem intuitiven Touch-Bedienteil kann die Fahrzeughöhe individuell reguliert werden. Das angehobene Fahrniveau ermöglicht eine noch größere Bodenfreiheit, die es Ihnen erlaubt, den VW T5 / T6 im unwegsamen Gelände zu bewegen. Zusätzlich bietet die Goldschmitt-Steuerung viele weitere Programme, wie zum Beispiel die Auto-Level-Funktion, mit der sich das Fahrzeug im Stand vollautomatisch nivellieren lässt. Viele weitere Positionen (Seite absenken, Heck absenken) lassen sich manuell ansteuern und für den späteren Bedarf abspeichern. Durch den Luftdruck in den einzelnen Luftbälgen lassen sich zudem die Achslasten Ihres Fahrzeugs ermitteln. Allerdings sollte man trotz der vielen Bedienoptionen auch die fahrdynamischen Vorteile nicht vernachlässigen. Dank der flexiblen und komfortablen Luftfederung wird die Wankneigung des Fahrzeugs reduziert und das Fahrverhalten verbessert. Ob in der Stadt oder im Gelände – mit OmniRoad bleiben Sie jederzeit flexibel.

Sehen Sie das Video zu OmniRoad!


Erhältlich für die Fahrzeugtypen:
VW T5 (Baujahr 2003 – 2015)
VW T6 (ab Baujahr 2015)

Auch für Fahrzeuge mit Allradantrieb geeignet. Verfügbarkeit abhängig von Fahrzeug- und Aufbautyp.


 


UNSERE ERFAHRUNGEN


Die Produkte von Goldschmitt sind wunderbare Ergänzungen für die Wohnmobile. Serienmäßig sind meistens nur die Standard – Fahrwerke verbaut, und das bei Fahrzeugen, die in der Regel nicht zu den „billigsten“ gehören. Für einen Bruchteil der Gesamtkosten kann man sich hier sehr viel Komfort und Spaß erkaufen. 
Wir sind unsererseits sehr begeistert von der Goldschmitt – Produktpalette. Sehr viele Lösungsmöglichkeiten für sehr viele Probleme. Allerdings haben wir uns unsere Meinung „erarbeitet“. Wir haben sehr viel getestet und unter anderem auch „Eigenversuche“ durchgeführt. Lesen Sie hierzu unseren Bericht vom „Road´n Deife“.

Der „Roade Deife“ ist unser Goldschmitt – Testfahrzeug. Gerne können Sie sich auf einer Probefahrt von der „Wirksamkeit“ der Goldschmitt Produkte überzeugen.

 

VIDEOS ZUM THEMA GOLDSCHMITT

Video zu OmniRoad – Umbau VW T5 / T6

Video zur Goldschmitt Vollluftfederung

Video zum Thema „Camper Tobi VS Roada Deife“ (unser Umbau)

Dokumentation unseres Umbaus – 1

Dokumentation unseres Umbaus – 2

STELLEN SIE EINE ANFRAGE!

 

Gewünschte Goldschmittprodukte









 

DOWNLOADS ZU GOLDSCHMITT