Author: jens_wolfrum

In diesem Beitrag wollen wir Ihnen einen Überblick darüber geben, was hinter einer Fahrwerksoptimierung mittels Goldschmitt – Produkte steckt. Hierzu haben wir den Bericht, Kosten, Videos und Bilder vom Umbau, als auch den abschließenden Fahrwerkstest durch den „Camper-Tobi“, online gestellt.

Sinn unseres Projektes war es, das Fahrverhalten eines Vans bzw. Kaswtenwagen, Schritt für Schritt zu verbessern. Ziel sollte es sein, durch Optimierungen des Fahrwerks, den „Fahrspass incl. Laufruhe“ zu erhöhen.


Grundsätzlich ist und bleibt ein Standard-Wohnmobil bzgl. des Fahrwerks ein Lieferwagen. Alles in Allen ist das so ja auch in Ordnung, allerdings muss man dann auch damit leben, dass dann die Straßenverhältnisse „bemerkbar“ werden, und ein stetiger Begleiter sind. Ob es sich hierbei um Fiat, Opel, Pigeout oder wen auch immer handelt, haben wir mit der bayrischen Weisheit „g´hupft wia g´hechtld“ beurteilt.

Daher haben wir uns, für unser Porjekt für das Tourne Mobil auf Basis Pigeout entschieden. Der Umbau, bzw. die Optimierung des Tourne erfolgte durch die Fahrwerksprodukte der Firma Goldschmitt.

In einem ersten Schritt haben wir uns um die Vorderachse gekümmert. Hier kam das Route-Comfort Paket von Goldschmitt zum Einsatz. Hierbei werden die Standard „Lieferwagen-Federn“ durch eine Feder-Dämper – Einheit ersetzt. Diese sind speziell an die entsprechenden Fahrzeuge angepasst und auch für die jeweilig unterschiedlichen Chassis-Varianten erhältlich.

Die Verbesserung war deutlich spürbar. Wo das eher „unnachgiebige“ Originalfederbein gerne mal mit Vibrieren, Stuckern oder gar Bocken nervte, verwöhnte das RouteComfort-Federbein mit seiner deutlich weicheren Federrate. Die Straße war definitiv nicht mehr „so spührbar“ wie zuvor.


In einem zweiten Schritt wollten wir uns dem Fahrverhalten widmen. Allzu oft erfahren die Stahlfedern der Wohnmobile auf Grund der überstehenden Garage eine kontinuierliche Überlastung und haben damit Ihr Dämpfverhalten verloren. Vielmehr neigt sich das Heck mit der Zeit nach unten. Dies führt zu einer unvorteilhaften Straßenlage und somit einem verschlechterten Fahrverhalten. Hier kann mit einer Goldschmitt Luft – Zusatzfederung abhilfe geschaffen werden.

Beim Umbau wurden die ursprünglichen Stahlfedern unverändert belassen, damit sie in Zukunft die Luftfederung unterstützen können (additionale Verstärkung). Die Luftbälge der Goldschmittanlage selbst werden zwischen den Orignalfedern und dem Fahrzeugrahmen verbaut. Die beiden Luftbälge werden durch eine Kompressor beidseitig, gleichmäßíg befüllt, um somit eine Verwindung des Fahrzeuges beim Anheben des Hecks zu vermeiden. Sobald das Heck angehoben wurde, lässt sich bei ungleichmäßiger Beladung jede Seite einzeln wieder entlüften bzw. senken. Mit dieser Funktion lässt sich somit das Fahrzeug in Fahrtrichtung als auch in Seitenrichtung „in´s Wasser bringen“.

Ein zusätzliches Highlight dieser Zusatzfederungen kann es sein, dass sich Fahrzeug- und modelabhängige Auflastungen der Nutzlast realisieren lassen.

Zurück zu unserem Testfahrzeug: Der Tourne verfügt sereienmäßig über eine Anhängerkupplung. Im Gegensatz zu den sonst üblichen Fahrzeugen, können hier Anhängelasten von bis zu 3.ooo kg gezogen werden. Auch hier ist es äußerst hilfreich mit Zusatzluftferderung zu Arbeiten, um das Heck anhängerspezifisch erhöhen oder neigen zu könnnen.

Nach Abschluss der zweiten Optimierung ging es wieder an die Testfahrten. Wir waren begeistert, da der Einbau der Zusatzluftfederung noch einmal zu einer deutlichen Verbesserung des Fahrverhaltens. Klar, sagen und schreiben kann man viel, aber wir haben unser Goldschmitt – Testfahrzeug hier bei uns auf Hof, und sie können sich gerne selbst bei einer Probefahrt ein Bild davon machen. Sie müssen kein Rennfahrer sein, um den Unterschied im Fahrverhalten zu bemerken.



Zu Kosten & Zeit: Grundsätzlich ist der Einbau der Route-Comfort und der Zusatzluftfederung binnen eines Tages machbar. Inklusive der Montage liegt das Route-Comfort Paket für die Vorderachse bei € 1.250. Die Zusatzluftfederung kommt ebenso incl. Montage auf weitere € 1.300.

UNSER FAZIT: Die beiden Pakete liegen in Summe bei ca. 2.600 €. In Anbetracht des Wohnmobilkaufpreises sind dies ca. 5% der Gesamtinvestition, mit welchen man sich langristige Fahrfreude am Wohnmobil sichern kann. Ganz besonders in Anbetracht des abgedroschenen, aber für Wohnmoibil-Reisen, wahren Spruches, dass der Weg das Ziel ist.
=> Wir werden zukünftig die Goldschmitt-Pakete in die Liste unseres empfehlenswerten Zubehör übernehmen.
Kommen Sie vorbei und machen Sie sich allerdings gerne selbst ein Bild von unserem Testfahrzeug … von unserem „rod´n Deife“.

Zu unseren Videos:
Umbau – Version 1

Umbau – Version 2

Fahrtest mit´n Camper-Tobi

Und hier noch ein paar Bilder vom Umbau … klicken Sie sich rein!

Für weitere technische Details empfehlen wir den Link zu Goldschmitt

 

 

0

Es war wohl ein harter, einsamer und langweiliger Winter in Kärnten …

…  anders kann man es nicht erklären, was derzeit auf dem Burgstaller Campingplatz in Döbriach passiert.

Es ist ja normal, dass man sich von Zeit zu Zeit mal Gedanken über die Renovierung des Bades macht. Eher unüblich hingegen ist es, wenn dann dabei die Wahl auf ein großes, von außen ins Gebäude hereinragendes, U-Boot fällt.

Die damalige Erstellung des bekannten Sanitärgebäudes Nr.3, war schon ein richtiger Hieb. Der aktuelle Umbau des Sanitärgebäudes Nr1, hat allerdings das Potential, dass er noch „verrückter“ wird. Wie schon zuvor, stehen auch hier wieder die kleinen Camper im Vordergrund. Das gesamte Kinderareal (Kino, Jugendtreff, Bällebad, etc.) wurden nun in den Neubau integriert. Vergleichbar der, wohl allseits bekannten Kanonenshow des Sanitärgebäudes 3 (welche Eltern mussten sich diese nicht bis zum Erbrechen anschauen?), wird es auch im U-Boot U64 rundgehen. Hier ist eine große Wassereinbruch Show geplant, mit welcher auch das letzte U-Bott der Österreichischen Marine versenkt wird.


Unser Fazit:
Wenn im Sommer der Umbau des Sanitärgebäudes abgeschlossen ist, wird ein weiterer, erneuter Besuch des Campingplatzes für jeden Burgstaller Fan ein Muss. Von unserer Seite aus kann man schon jetzt der Burgstaller – Gang zu ihrer verrückten und definitiv einzigartigen Idee gratulieren.

RESPEKT!

Machen Sie sich ein Bild vom aktuellen Baufortschritt auf der eigens dafür eingerichteten Hompepage

 

Seit dem Frühjahr 2019 erweitert die Marke Tourne mit ihrem Kastenwagen, das Sortiment der Caravan-Company Wolfrum.

Als wir den ersten Kontakt zum slowenischen Hersteller hatten, dachten wir uns „Subba, endlich moi wida oana, der´an Kastenwogn nei erfunden hod … äh kloar … hinten o´stelln!“. Der Tourne wäre somit der 6. Hersteller, dessen Kastenwagen wir bei uns im Hause anbieten. So gesehen gingen wir nicht wirklich unbelastet bzw. neutral an die Geschichte heran.

Unser damaliges Problem: Auf einen ersten, flüchtigen Blick, zeigt sich ein schicker Kastenwagen, mit üblichen Grundriss. Aber auch mit üblichen Preis … und das obwohl man ihn nicht kennt. Eigentlich möchten man ja meinen, dass unbekannte Marken gefälligst auch billig sein sollen. Das aber der Tourne alles andere als „üblich“ ist, erschließt sich erst nach einem etwas genaueren Hinsehen. Da sämtliche Features und Details nicht auf Anhieb zu sehen sind, muss man zusammenfassend sagen, dass der Tourne sehr „erklärungsaufwendig“ ist.

Als Überschrift zu diesem Fahrzeug stehen zu Beginn drei Alleinstellungsmerkmale:

  • Der Van ist winterfest: Die extrem aufwendige Isolierung lässt sich im Nachhinein, abgesehen vom isolierten Abwassertank, nur noch schwer erahnen. Erkennbar sind nur die hochwertigen Heizkomponenten von Webasto und die integrierte Fußbodenheizung.
  • Der Van bietet 4 „sinnvolle“ Schlafplätze: Bei allen, uns bekannten Kastenwagen, wird ab dem 3. Schlafplatz stets ein Kompromiss eingegangen … ein weiteres Bett = weniger Stauraum. Daher gibt es immer nur „Schwarz oder Weiß“ bzw. die Entscheidung zwischen Pärchen- oder Familien-Van. Beim Tourne ist diese serienmäßige Umbauoption allerdings nicht einmal ersichtlich. Der Umbau nutzt die vorhandenen Möbel, und verbaut dadurch keinerlei Stauräume. Soll heißen, ein Grundriss je nach spontanen Bedarf, ohne dass jemand zurückstecken muss.
  • Auf Basis des Peugeots bietet der Tourne eine Anhängelast von bis zu 3,0 Tonnen: Oftmals sind wir konfrontiert mit den Anfragen, nach einer höheren Zuglast in Verbindung mit Kastenwagen. In der Regel ist hier allerdings mit ca. 2 Tonnen das Ende erreicht. Wollen Sie z.B. einen Pferdeanhänger transportieren, wird hier die Luft eng.

Zu diesen Alleinstellungsmerkmalen kommt des Weiteren noch hinzu, dass der Tourne aus dem Hause eines klassischen Möbelbauers mit Yacht – Affinität kommt. Der Möbelbau, als auch seine Komponenten sind extrem hochwertig und kombiniert mit pfiffigen Ideen aus dem Bootsbau. Die leider üblichen, billigen Plastikteile sucht man im Tourne vergebens.

UNSER FAZIT:
Zusammenfassend mussten auch wir feststellen, dass es doch noch möglich ist lange Bestehendes, wie z.B. einen Kastenwagen, konzeptionell immer noch zu toppen. Selten waren wir, inklusive der Kollegen in der Werkstatt, von einem Fahrzeug so überzeugt.

Wenn man die hohe serienmäßige Ausstattung des Tournes berücksichtigt, wird man feststellen, dass auch der Preis nicht mehr „üblich“, sondern sehr interessant ist.

Wichtig ist, wie eingangs erwähnt, sich für die Besichtigung des Tournes ausreichend Zeit zu nehmen. Gerne stehen dann auch wir für eine Beratung bereit, um Ihnen die Geheimnisse, Kniffs und Tricks des Tourne vorstellen zu können.

Finden Sie mehr Informationen zum Tourne

Hier werden die AGB´s des ADAC eingebettet.

 

Sofern Sie Probleme mit dem Reader haben sollten, hier die AGB´s als klassisches PDF.             test

 

 

 

 

:

Prüfen Sie unverbindlich über die Eingabe des gewünschten Mietzeitraum die verfügbaren Modele und Preise.

 

test

Prüfen Sie unverbindlich über die Eingabe des gewünschten Mietzeitraum die verfügbaren Modele und Preise.

 

 

test

 

 

 

 

 

.

Ziel Flyer für Wohnwagen


 

 

Hier wird der Flyer eingelagert.

 
Ziel Flyer für Wohnwagen

 

 

 

.

0

Die Herausforderung für unsere Werkstatt bestand darin, in einem Pilote – Reismobil (Explorateur Diamond-Edition 742 LGJE) die Nachrüstung eins 5. Sitzplatzes durchzuführen.

Bei den optional auszustattenden 5. Sitzplatz handelt es sich in der Regel, immer um einen Klappsitz, welcher für längere Fahrten nicht geeignet ist.

Für den Umbau wurde die Sitztruhe, welche sich gegenüber der Dinette befindet entfernt. Anstelle dieser wurde eine hochwertige Tragekonstruktion für den weiteren Autositz installiert. Wie Fahrer- und Beifahrersitz, lässt sich dieser Autositz vollständig drehen und verschieben, so dass dieser sich auch in die Tischgruppe integrieren lässt.

Da diese Umbaumaßnahme nicht alltäglich war, wurde diese schon im Vorfeld mit dem TÜV-Süd abgestimmt. Auf Grund dieser Zusammenarbeit, stand einer erfolgreichen TÜV-Abnahme, nach Beendigung der Umbauarbeiten, nichts mehr im Weg.

Um der fünften Person auch noch einen Schlafplatz zur Verfügung zu stellen, wurden die getrennten Längsbetten, welche sich elektrisch zu einem Queensbett zusammenfahren ließen, mit einer stabilen Bettenverbreiterung zu einer großen Liegefläche erweitert.

0

Es gibt Zubehör das „kann“ man haben, und es gibt Zubehör, dass „MUSS“ man haben.

Zum Beispiel gehört die Entleerung eines Toilettentanks, in welchem weder die entsprechende Chemie, noch das entsprechende Toilettenpapier, verwendet wurde, nicht zu den angenehmsten Urlaubserinnerungen. Oder aber auch kann der beste Kühlschrank im Wohnwagen umsonst sein, wenn es schon am passenden Spezialstecker für den Stromanschluss am Campingplatz scheitert.

Wir haben für Sie eine Liste mit diversen notwendigen und sinnvollen Erstausstattungen zusammengestellt, welche Ihnen einen angenehmen Start ins „Camperleben“ ermöglichen soll.

Zur ERSTAUSSTATTUNGSLISTE

P.S.: Für die Insider unter Ihnen … Geben Sie uns ruhig Bescheid, falls wir etwas vergessen haben!

Achtung – am Samstag 16.08. sind Werkstatt und Ladengeschäft geschlossen.

Ab Montag den 18.08. sind wir wieder wie gewohnt für unsere Kunden da.

0

 

zuschnitt_werkstatt
 Frankia_Logo

Seit 2013 ist die Caravan-Company der Vertragspartner der Firma Frankia in Oberbayern. Neben dem Verkauf der Frankia Reisemobile, stellen wir mit unserer Fachwerkstätte auch eine Frankia Servicestützpunkt. Im Rahmen der A-Händler – Zertifizierung wurde im vergangenen Monat noch einmal die Werkstatt offiziell zertifiziert. Hierbei konnte die Fach- und Servicewerkstätte der Caravan-Company die höchstmögliche Punktzahl bei der Abnahme erreichen. Wir gratulieren unserer Werkstattmannschaft.

Neben den klassischen Grantierarbeiten für Frankia übernimmt unsere Werkstatt auch sämtlich An- oder Ausbauten rund um Ihr Frankia Reisemobil.

Die Caravan-Company Ihr Werkstattpartner für Frankia Wohnmobile im Raum Rosenheim, München und Süddeutschland, bzw. Bayern

 

0

Sehr lange wurden die neuartigen Zelte, bei welchen die Gestänge durch Luftschläuche ersetzt wurden als „Luftnummer“ verschrien. Mittlerweile sind aber die ersten Exemplare auf dem Markt und wurden als sehr positiv bewertet. Definitiv werden diese Modele nicht Einzug im Wintercamper-Bereich halten, stellen aber eine sinnvolle Ausstattung für alle die dar, die Ihre Stellplätze regelmäßig wechseln wollen.

Die Argumente sprechen für sich:

  • Der Auf- und Abbau ist in wenigen Minuten erledigt!
  • 30 % Gewichteinsparung zu vergleichbaren, klassischen Vorzelten

Originaltext DWT:
„Hier zählen Schnelligkeit und Leichtigkeit, denn der komplette Aufbau und Abbau ist in wenigen Minuten erledigt; Air-In erspart Ihnen fast 30% Gewicht! Zeltaufbau mit Air-In-System. Große Zeitersparnis, weniger Handling, ca. 1/3 weniger Gewicht. Der Name ist Programm!
Für Wohnwagen mit einer Höhe von ca. 235 bis 250 cm.

Allgemeine Ausstattung: außen abspannbar, abgeschweißte Nähte, ausreichend Sturmabspannmöglichkeiten. Material: 150D Polyester Oxford, beschichtet, Wassersäule von 3.000 mm Vorderwand: Gr. 1, großes Lüftungsfenster mit Moskitogaze und einem Fenstersegment, Gr. 2 mit 2 Fenstersegmenten und großem Lüftungsfenster. Eingenähte Gardinen schließen die Fenster von innen blickdicht.

Seitenwände: mit großem Lüftungsfenster, Außenklappe und Gardine und eine seitlich wegrollbare Tür, die Reißverschlüsse sind abgedeckt. Volumenreiche Schaumstoffwülste und Andruckstangen sind als Option lieferbar.
Konstruktion/Gestänge: 10 cm Air-In-System, Gr. 1 mit 3 Kammern, Gr. 2 mit 4 Kammern,
Dachstange aus 22×1,3 mm Alu.
Lieferumfang: Zelthaut mit Air-In-Sytem, Gestänge, Doppelhubpumpe, Abspannmaterial, Packtasche.“

Sehen Sie den Aufbaufilm!

Nähere Informationen auf der Homepage von DWT

0

Der Stauraum wird zu klein, oder ist schlecht zugänglich? Die Spenglerei Rudolf Schnabel aus Rosenheim hat mit seinen Sonderbauten immer ein Lösung parat. Die Boxen werden nach Ihren Anforderungen gefertigt, sind leicht und wasserdicht. Klassischen Andwendungsgebiete sind hierbei Außenboxen für Wohnmobile, Anhänger, Boote und Motorräder.

Überzeugen Sie sich selbst auf der Homepage von www.alu-duo.de

0

Sigrid und Georg Binder sind ständige und gern willkommene Besucher bzw. Aussteller auf unseren Hausmessen. Gerne würde man ein Boot mit in den Urlaub nehmen, doch meisten ist der dafür notwendige Stauraum noch das Gewicht verfügbar. Daher sehen wir die Faltboote als gelungenes Camper-Zubehör an. Schnell aufzubauen, geringer Platzbedarf und geringes Gewicht sprechen für die Klepper – Faltboote.

„Wir sind ein im Chiemgau ansässiges Unternehmen, spezialisiert auf Klepper Faltboote. Unser Testcenter bietet ganzjährig die Möglichkeiten diese Faltboote zu testen und verschiedene Workshops zu besuchen. Wir organisieren verschiedene Events, Faltboottreffen, Touren, Firmen- und Familienfeiern. Auf unserer Webseite möchten wir Sie einladen, unsere Welt der Faltboote kennenzulernen. Klicken Sie sich einfach durch und erfahren Sie, wie wir Ihre Interessen und Wünsche zum Erfolg führen können. Übrigens: ALLE Kajakfahrer sind bei uns willkommen!“

Weitere Infos zu „Faltboote und mehr“

Wie wär´s … …ein erfrischendes Bad am Naturstrand im herrlich sauberen Chiemseewasser (am schönsten am Morgen oder bei Sonnenuntergang), die einzigartige Ruhe vor dem Wohnwagen, Wohnmobil oder Zelt genießen, sich auf der Liegewiese sonnen, dazwischen eine Runde Boccia spielen, mit dem Tretboot kostenlos das nahegelegene Ufer erkunden, am Nachmittag oder am Abend das sehr ansprechend gestaltete Restaurant mit Panoramaterrasse besuchen und sich von der alpenländischen Küche, einer hausgemachten Steinofenpizza, Happas (kleine Vorspeisenschälchen) oder von Kaffee und hausgemachten Süßspeisen verwöhnen lassen, an der überdachten Terrassenbar sitzen und einen leckeren Cocktail, ein süffig bayerisches Bier oder einen exzellenten Wein genießen, dabei mit anderen Campinggästen ins Gespräch kommen, danach sich gemütlich im Loungebereich niederlassen, dabei eine Runde Freiluftschach spielen und den goldenen auf den See bei Sonnenuntergang genießen… … wir laden Sie ein!

Unser großes Plus: Wir haben ganzjährig geöffnet!
Natürlich mit beheizten Duschanlagen. In unseren nahegelegenen Wintersportgebieten haben Sie unzählig viele Möglichkeiten zum Rodeln, Snowboarden, Skifahren, Langlaufen, Schlittschuhfahren. Und: Dies alles ohne Vignette.

Mehr Infos zum Seehäusl!

Ihr Campingplatz zum Entspannen. Neben der idylischen Lage verfügt der Camping Stadlerhof über eine Wellnessanlage, die Ihresgleichen sucht. Der Platz ist eingebettet zwischen Seen und Bergen. Baden, Wandern oder aber auch Skifahren … alles ist möglich! Einen aktiven Tag auf dem preisgekrönten Campingplatz kann man im dazugehörigen Restaurant, mit hiesigen Spezialitäten ausklingen lassen.

Der Campingplatz verfügt über 130 Stellplätze wobei 100 als Urlaubsplätze und 30 für Dauergäste, die nicht mehr weg wollen, vermietet werden.

Mehr Infos zum Stadlerhof!

Neben dem ADAC-Campingpreis, dem DCC-EUROPAPREIS, der Bestnote im ADAC-Campingführer, dem ADAC-Superplatz und Empfehlungen durch alle wichtigen Camping-Clubs und Campingführer gibt es für uns noch ein weiteres wichtiges Qualitätsurteil: den zufriedenen Gast! Daß wir dieses wichtige Qualitätsurteil erfüllen, zeigt nicht bloß der hohe Anteil an Stammgästen, sondern auch die Tatsache, daß der Komfort – Campingpark Burgstaller einer der erfolgreichsten Tourismusbetriebe Österreichs ist. Dies alles kommt wieder unseren Gästen zugute, denn
ERFOLG VERPFLICHTET!
Mehr Infos zum Burgstaller…

Die Seite befindet sich aktuell noch im Aufbau, und wird in den kommenden Wochen um weiteren Campingplätze ergänzt.

Ein regelmäßiger Besuch lohnt sich daher!